Informationen zum Datenschutz der Moduldatenbank

Die allgemeinen Informationen zum Datenschutz an der CAU Kiel gelten auch für die Moduldatenbank des Instituts für Informatik. Im folgenden werden daher nur weitere spezifische Informationen zu den in der Moduldatenbank verarbeiteten Daten gegeben.

Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem Zugangsgerät des Nutzers der Moduldatenbank abgelegt werden. Cookies werden zeitlich befristig (maximal eine Stunde) gespeichert, um Informationen über die gewählte Sprache und Anmeldeinformationen festzuhalten. Eine Auswertung von Cookies findet nicht statt.

Die Moduldatenbank kann auch ohne Cookies angesehen werden, allerdings sind dann eventuell nicht alle Funktionen verfügbar.

Personenbezogene Daten

Zur Verwaltung der Module werden Daten über die Modulverantwortlichen zum Zwecke der Anzeige und Kontaktaufnahme gespeichert. Dazu gehören Name, Titel, Email-Adresse und Homepage der Person. Mit der personalisierten Anmeldung gilt das Einverständnis, dass diese Informationen in der Moduldatenbank gespeichert und bei den Modulinformationen angezeigt werden.

Emails

Modulverantwortliche werden bei inkonsistenten oder fehlenden Angaben per Email auf diese Angaben hingewiesen. Weitere Emails werden nur versendet, soweit diese Informationen mit Bezug zu den Modulen haben.

Weitergabe von Daten

Durch die öffentliche Anzeige der Modulbeschreibungen in diesen Webseiten kann eine Einsichtnahme in Teile der gespeicherten Daten durch Dritte erfolgen. Eine Weitergabe von gespeicherten Daten an Dritte finde ohne besonderen Anlass nicht statt. Daten werden an Dritte nur übermittelt, soweit dies durch ein Gesetz oder eine Gerichtsentscheidung erzwungen wird, z.B. wenn dies im Falle von Angriffen auf den Internetserver zur Rechts- oder Strafverfolgung eroderlich ist.